Beliebte Kommafehler

sign-159285_640

Nach einem bekannten Spruch heißt es: “Komm wir essen Opa! – warum Satzzeichen Leben retten können.”

Auch wenn es sicherlich nicht so dramatisch ist, so gibt es dennoch einige beliebte Kommafehler, die von vielen Leuten wiederholt gemacht werden, obwohl die meisten Regeln zur Kommasetzung relativ einfach nachvollziehbar und anwendbar sind. In diesem Artikel sollen einige der häufigsten Kommafehler aufgegriffen und erläutert werden.

1. Ich habe nicht nur Hunger, sondern auch Durst.

 

Hier vergessen viele Leute häufig das Komma vor dem negativen Verbindungswort (in diesem Fall “sondern”). Die Regel besagt allerdings, dass vor negativen Konjunktionen wie zum Beispiel “sondern”, “aber” oder “jedoch” immer ein Komma stehen muss, da sie eine Handlung beschreiben, die vorher bereits verneint worden ist.

2. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr gefällt mir die Idee.

 

Ähnlich verhält es sich mit Sätzen, die durch zweiteilige Konjunktionen getrennt sind, wie in diesem Beispiel durch “Je” und “desto”. Auch hier ist ein Komma vor der zweiten Konjunktion “desto” Pflicht.

3. Obwohl der Treffpunkt nicht weit entfernt war, fuhr ich mit dem Auto.

 

Auch in diesem Satz muss ein Komma stehen, da das Wort “obwohl” in diesem Fall einen vorangestellten Nebensatz einleitet und dieser immer mit einem Komma getrennt werden muss. Gleiches gilt für “da” oder “trotz”, sofern diese Wörter einen Nebensatz einleiten.

4. Ich denke nicht, dass wir uns morgen treffen können.

 

Vor “dass” steht ebenfalls immer ein Satzzeichen, es sei denn, es wird durch eine Konjunktion, wie zum Beispiel “und”, verbunden. Dass dies allerdings nicht immer zwangsläufig ein Komma sein muss, beweist dieser Satz; dass dies auch ein Semikolon sein kann, wird hiermit ebenfalls klar. Fängt ein Satz allerdings mit “dass” an, so muss nach dem damit eingeleiteten Nebensatz zwingend ein Komma stehen.

Dieser Artikel soll nur einige der häufigsten Kommafehler auflisten. Selbstverständlich hat jede Person unterschiedliche Schwächen in der Kommasetzung, allerdings sollen durch diesen Artikel oft produzierte Fehler hervorgehoben und erklärt werden, sodass diese in Zukunft vermieden werden können.